Andacht zum Monatsspruch Februar 2024

Predigtarchiv

Andacht zum Monatsspruch Februar 2024

07.02.2024

gehalten von Dompfarrer Dr. Gunnar Wiegand

„Alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit.“ (2. Tim. 3, 16)

Liebe Gemeinde,

Lehre, Zurechtweisung, Besserung, Erziehung. Da bin ich mit meine Herzen wieder ganz in meiner alten Schulpfarrstelle, bei meinen Kindern und Jugendlichen. Ob es ganz so einfach ist, so eine Schaar Halbwüchsiger nur mit der Bibel didaktisch zu bändigen sei dahingestellt…

Wenn Sie das so hören: da sind vielleicht eher ungute Erinnerungen an die Schule, denn hier wird von Paulus schon ein recht starkes Autoritätsgefälle aufgemacht. Eine/r lehrt, wiest zurecht… der andere/die andere fügt sich.

Aber ich lese diesen Satz des Paulus an Timotheus ja eher mit einer anderen Betonung: „unter all den vielen Möglichkeiten, durch die man geprägt wird, erzogen wird, alles, was wir so aufnehmen aus den Zeitungen, dem Fernsehen, dem Internet ist es doch Gottes Wort, das am Ende zur Gerechtigkeit führt.“ Und dann eigentlich noch genauer: die Stellen aus der Bibel, die wirklich auch als unmittelbare Eingebung von Gott bezeichnet sind.

Die Propheten sprechen ja meistens so, wie Gott ihnen die Worte in den Mund legt. Das verleiht ihnen große Autorität, macht mir aber auch manchmal Angst… wenn dann völlig phantastische Bilder vom Gericht offenbart werden.

Ich denke, dass Paulus aber hier gar nicht Angst machen will. Liest man einmal etwas um den Vers herum, sieht man: Paulus will Timotheus Mut machen. Und zwar mit den Gottes-Worten, die Timotheus im Positiven in seinem Herzen schon mitbringt, den Worten, die er lieb gewonnen hat. An die soll er denken. An denen soll er sich orientieren.

Welches Biblische Wort ist Ihnen wichtig? Woran erinnern Sie sich aus Ihrer Kindheit und Jugend, aus der Schule, aus dem Konfirmandenunterricht, aus Gottesdiensten oder bestimmten Situationen in Ihrem Alltag, wo die Bibel auf einmal wichtig wurde?

Vielleicht probieren Sie es ja mal aus: nehmen sie dieses Wort und überlegen sie:

- Was lehrt es?

- Wo weißt es zurecht?

- Wo hilft es zur Besserung?

- Wo hilft es am Ende Gerechtigkeit aufzuzeigen?

„Alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit.“ (2. Tim. 3, 16) Amen.

alle Predigten


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Felder mit Stern (*) müssen ausgefüllt werden.

nach oben